Felicity Art Journal Bild1

Felicity Art Journal

Eine Reise zu mir selbst

Einen Ausgleich zu unserem anstrengenden Alltag haben wir gesucht. Eine Auszeit wollten wir und dabei unserer eigenen Kreativität auf die Spur kommen. – Die Folgen waren uns damals nicht klar. Eine davon ist das Felicity Art Journal.

Der eigenen Kreativität auf die Spur zu kommen, heißt, sich der eigenen Seele zu nähern. 

Es hörte sich vergnüglich an: loslassen, spielen, gestalten ohne Leistungsdruck. Nun, vergnüglich war und ist es, sich den Farben hinzugeben und sich dem eigenen kreativen Fluss anzuvertrauen. Allerdings besteht die „Gefahr“, dass dieser kreative Fluss unser ganzes Leben durcheinanderbringt. 

Die Kunst hilft uns dabei, herauszufinden, wer wir wirklich sind. Beim Malen und Gestalten nähern wir uns unserem Wesenskern. Unsere Seele bekommt die Möglichkeit, auszudrücken, was noch gar nicht bis in unseren Verstand gelangt ist. Gefühle, für die wir keine Worte haben, werden ins Bild gebracht. So kann ans Licht treten, was uns noch gar nicht bewusst war. 

Felicity Art Journal Bild 5

Felicity Art Journaling lässt dich neue Wege entdecken.

Wenn du dich auf deinen eigenen kreativen Weg begibst, hat das Auswirkungen auf deinen Alltag.

Du kommst deinen eigenen Bedürfnissen und Lebensvorstellungen auf die Spur. Da ist es nicht mehr so einfach, sie kurzerhand zu ignorieren. 

Vielleicht stellst du auf deinem kreativen Weg fest, dass deine eigenen Wünsche und Bedürfnisse, deine Begabungen und deine Träume in deinem Alltagsleben kaum eine Rolle spielen. 

Das kannst du gelassen hinnehmen, weil du akzeptierst, dass die äußeren Bedingungen nun mal so sind, wie sie sind. Oder du hältst es nicht mehr aus, an dir vorbei zu leben. Es braucht eine Entscheidung und den Mut zu Veränderungen.

Dein Leben zu verändern bedeutet nicht, dass du in deinem Leben keinen Stein mehr auf dem anderen lassen musst. Klar, es gibt Menschen, denen auch das passiert. In der Regel ist aber der Königsweg, langsam und mit der nötigen Selbstfürsorge und ausreichendem Selbstmitgefühl den Alltag deinen Bedürfnissen anzupassen. Deine Kreativität hilft dir dabei, dich auf den Weg zu dir selbst zu machen. Sie zeigt dir Wege zu einem glücklicheren Leben.

Felicity Art Journal – Inspiration und Wegbegleiter

Felicity Art Journal 3

ine Felicity Art Journal Page wird in mehreren Schichten aufgebaut.

Zu unserem eigenen kreativen Weg gehören Art Journaling, Mixed Media Art, Ausdrucksmalen, Intuitives Malen und noch einiges mehr. Im Laufe der Zeit haben wir viele Inspirationen und Ideen gesammelt. Wir merkten, dass es Vorschläge gab, die uns auf unserem kreativen Weg besonders weiter brachten oder besonders leicht fielen. Andere fanden wir mühsam oder langweilig. Wir veränderten sie oder entwickelten völlig neue Ausdrucksformen. Die Idee entstand, einen eigenen Kurs zu entwickeln, in dem wir unsere Erfahrungen weitergeben könnten.

Felicity Art Journaling war geboren.

Beim Gestalten der Felicity Art Journals geht es darum, den eigenen Lebensweg zu reflektieren und zu verändern. Das Ziel ist es, den Alltag so zu verändern, dass das Leben glücklicher und authentischer ist. Wir versuchen beim künstlerischen Gestalten Altes, Belastendes loszulassen und das, was uns hilft und heilt ans Licht zu holen. Wir wollen unsere Begabungen und unsere Stärke präsenter werden lassen. 

Felicity Art Journaling ist eine Reise in ein entspannteres, glücklicheres Leben. 

Sicher, auch das Dunkle und Schwere gehört zu uns und auch das braucht seinen Platz. Nur wollen wir nicht dort stehen bleiben, sondern unsere Aufmerksamkeit darauf lenken, was für Geschenke das Leben für uns bereithält.

Bausteine des Felicity Art Journalings

Ein Felicity Art Journal ist nicht einfach ein künstlerisch gestaltetes Tagebuch, sondern es ist ein kreativer Weg. Wie geht das konkret? Was gehört zu deiner kreativen Reise dazu? Beim Felicity Art Journaling gibt es Bausteine, die dich unterstützen, deinen eigenen Weg zu gehen.

Felicity Art Journal 2

Mit Farben spielen ohne Erwartungen zu erfüllen macht Spaß.

  • Den inneren Kritiker verabschieden

Der erste Schritt auf deiner kreativen Reise wird sein, deinen inneren Kritiker in den Urlaub zu schicken. Du musst nichts können, nichts erreichen und keine Leistungen erfüllen. Du musst keine Kunst machen und kein Lehrer wird dir eine Note geben. Beim Felicity Art Journaling geht es um deine Seele, nicht darum, Erwartungen zu erfüllen. Du bist niemandem Rechenschaft schuldig. Deine Aufgabe ist es, zu spielen, auszuprobieren und zu entdecken. 

Je mehr du loslassen kannst, je mehr du geschehen lassen kannst, desto leichter wird deine sich in deinen Bildern ausdrücken können. 

  • Das Leben fließen lassen

Alles ist im Fluss. Nichts im Leben ist statisch und unveränderbar, vom Tod einmal abgesehen.

Leben ist Bewegung und Veränderung. Beim kreativen Gestalten darfst du das mit allen Sinnen erleben. 

Jedes Bild kannst du wieder übermalen. Du kannst Gesso auftragen und wieder von vorn beginnen. 

Mixed Media Art lebt von dieser Lebendigkeit. Du kannst dem Dunklen in deinem Leben einen Platz auf dem Bild geben und das dann wieder überkleben oder verändern. Neue Schwerpunkte kannst du setzen und helle Farben oder Papierschnipsel in das Dunkle vordringen lassen. 

Lässt du deine Felicity Art Journal Page einige Tage liegen, wirst du ganz von allein merken, was du verändern willst. Unsere Bilder entwickeln sich immer und oft kommt etwas ganz anderes heraus, als wir vorher geplant haben. Mehr und mehr lernen wir, keine Pläne mehr zu machen.

  • Die Seele einfangen

Damit sich deine Seele beim Malen ausdrücken kann, musst du ihr erstmal näher kommen. Du brauchst Raum und Zeit, um herauszufinden, was gerade ein wichtiges Thema für dich ist. Dabei kannst und sollst du auch deinen Verstand nutzen. In einer Zeit der Ruhe kannst du dir Fragen stellen und Listen aufstellen, die dich deinen Lebensthemen näher bringen. Solche Fragen sind zum Beispiel:

Welches Thema bewegt mich gerade?

Worüber denke ich oft nach? 

Wo will ich hin?

Was macht mir Freude? 

Was belastet mich oft?

Welche Gefühle beherrschen mich?

Wer bin ich?

Es ist gut, sich auf eine oder zwei der Fragen zu beschränken. Die Arbeit an der Felicity Art Journal Page hilft dir, sich dieser Frage von verschiedenen Seiten zu nähern. Deine Fragen und deine Antworten sollen ihren Platz auf der Page finden. In Farben, Worten und Bildern sollen deine Gedanken und Gefühle ihren Weg nach außen finden.

  • Stille und Reflexion

Aber nicht nur der Verstand hilft dir, deiner Seele auf die Spur zu kommen. In der Stille und im Hineinspüren in deinen Körper zeigen sich Gefühle, die dir noch gar nicht bewusst waren. 

Ruheübungen, Meditationen, Phantasiereisen und Körperübungen (wie z.B. Chi Gong oder Yogaübungen) helfen dir, dich wieder mehr mit dir selbst zu verbinden. 

Auch Spaziergänge in der Natur oder das Hören eines Musikstückes lassen deinen aufgeregten Geist zur Ruhe kommen und öffnen dein Herz.

Es braucht Zeit, wenn du wieder lernen willst, dich selbst zu spüren. Gefühle, die in der Tiefe verborgen sind, können nur ans Licht kommen, wenn die Außenwelt für eine Weile schweigt. Irgendwann kommt dann ganz von allein der Impuls zu einer Farbe, einer Bewegung mit dem Pinsel oder der Hand oder einem Wort, die auf das Papier wollen.

Jeder Mensch hat diese kreativen Kräfte in sich.

  • Loslassen und neue Wege gehen

Manches von dem, was aufgetaucht ist, brauchst du nicht mehr. Negative Gefühle, alte Verletzungen, abwertende Selbstbilder kannst du loslassen. Auf deiner Felicity Journal Page werden diese Elemente dann überklebt oder übermalt. Es bleibt immer deine eigene Entscheidung, was du loslassen willst und was noch da bleiben darf. Du kannst Bildelemente komplett unsichtbar machen oder teilweise. Verdünntes Gesso lässt eine Art Nebel entstehen für Elemente, die zwar bleiben dürfen, aber nicht mehr so präsent bleiben sollen.

  • Ein Wort zum Wort

Auf unseren Felicity Art Journal Pages haben Worte einen wichtigen Platz. Sie verbinden die Gefühlsebene mit der Verstandesebene. Worte können helfen, Klarheit zu bekommen. Texte, die dir irgendwann „über den Weg laufen“ können ausdrücken, was du selbst nicht so gut in Worte kleiden kannst. 

Felicity Art Journal 4

Einzelne Wörter oder ganze Texte können die Bilder ergänzen.

Dinge, die dir Angst machen, können einen Teil ihres Schreckens verlieren, wenn du ein Wort dafür findest.

Wörter und Bilder verflechten sich auf der Page miteinander. Wo die Worte schweigen, sprechen die Bilder.

  • Felicity Art Journal Pages begleiten die neuen Wege

Einen großen Raum sollen Symbole für deinen neuen Weg einnehmen. Es gilt ja nicht nur, Altes hinter sich zu lassen. Ziel soll sein, Neues zu entdecken. Der nächste Schritt, der dich auf deinem Weg in ein besseres Leben führen soll, braucht seine Platz auf der Page.

Indem du deine Vorsätze und Pläne kreativ ausdrückst, ihnen ein konkretes Bild oder Symbol gibst, treten sie stärker in die Wirklichkeit. Sie verankern sich in deinem Gedächtnis, deinem Herzen und deinem Körpergedächtnis. So ist es leichter, geplante Veränderungen auch umzusetzen.

Am Ende einer Felicity Art Journal Page steht immer der Weg in den Alltag. Veränderungen, die nur im Kopf stattfinden, führen schwerlich zu einem glücklicheren Leben. Es gilt, ins Tun zu kommen.

Deine kreatives Gestalten kann dir neue Wege erschießen, gehen musst du sie im Alltag.

Du kannst an jedem Punkt deines Lebens einen neuen Weg einschlagen, denn

… Kreativität öffnet Räume.

Hinterlassen Sie einen Kommentar