Im Urlaub hast du besonders viel Zeit für deine Kreativität.

Hast du schon einmal die Kraft besonderer Orte erlebt? Kaum jemand wird seine Umgebung einfach ignorieren können. An besonderen Orten, kommt auch unsere Kreativität in den Flow. Versetze dich in Gedanken einmal an Orte deiner Erinnerung. Du wirst schnell merken, dass sich deine inneren Gefühle verändern, wenn du verschiedene Orte „aufsuchst“.

Warst du schon einmal in einer großen, alten Kirche? Vor allem, wenn nur wenige Menschen dort waren, hast du vielleicht die Stille spüren können. Schicke deine Gedanken in den Urlaub ans Meer oder in die Berge und beobachte, wie du dich dabei fühlst. Die unendliche Weite des Meeres wird sich möglicherweise in dir ausbreiten und dir einen Moment Entspannung schenken. In solchen Momenten kann sich deine Kreativität besonders entfalten.

Die Atmosphäre an der Nordsee gibt deiner Kreativität neue Kraft.
Der Blick auf das Meer schenkt deiner Kreativität weiten Raum.

Denke zurück an deinen letzten Waldspaziergang und vergleiche ihn mit deinem Weg zur Arbeit. 

Beeinflussen besondere Orte unsere Kreativität?

Für mich trifft das auf jeden Fall zu. Zumindest ich selbst merke meinen Texten und Bildern an, wo sie entstanden sind. In der stillen Geborgenheit der Wohnung entstehen ruhigere Bilder, als auf der Bank in der quirligen Fußgängerzone (sofern ich dort überhaupt irgendetwas zustande bringe…).

Wer mit seinem Sketchbook unterwegs ist, wird aber in der Stadt viel Anregungen zum Skizzieren finden. 

In einem Café lassen sich viele Motive für dein Sketchbook finden.
Setze dich in ein Café, warte und beobachte. Dein Sketchbook wird sich ganz von allein füllen und kreative Geschichten kommen zu Besuch.

Unberührt von seiner Umgebung bleibt wohl kaum jemand.

Unser Atelier ist in den Räumen der Schreinerei beheimatet. Hier ist der Geruch nach Holz allgegenwärtig. Gelegentlich dringt der Lärm der Sägen und Maschinen bis zu uns. Aus einem Fenster sehen wir auf die Hügel des Odenwaldes und aus dem anderen direkt in den Wald hinein. 

In dieser Spannung zwischen der Arbeit der Handwerker und dem Urlaubsgefühl, das sich beim Blick aus den Fenstern einstellt, entstehen unsere Bilder. Auch die meisten unserer Kurse finden hier statt. Es ist ein Ort, an dem sich unsere Kreativität besonders gut entfalten kann.

Der Blick aus dem Fenster des Ateliers zeigt die sanften Hügel des Odenwaldes.
In der ruhigen Umgebung des Ateliers, können kreative Bilder entstehen.

„Unsere“ Sänger und Gesangspädagogen Doris und Martin schwärmen von der entspannten Atmosphäre während der Gesangskurse im Atelier. In dieser Umgebung entsteht erst gar kein Leistungsdruck und die Übungen bleiben spielerisch und leicht.

Kunst im Wald?

Ja, bitte! Auch wenn es einige Mühen mit sich bringt, im Wald zu malen, lohnt es sich. Das Rauschen in den Bäumen, das Geraschel der kleinen Tiere um dich herum und das Licht fördern deinen kreativen Prozess – ganz egal, ob du zeichnest oder schreibst.

Wer einfach Anregungen sucht, wird sich mit einem Skizzenheft und einem Bleistift zufrieden geben. Aber es lohnt sich auch, einige Stifte oder Aquarellfarben einzupacken. Du kannst dann nicht nur etwas abzeichnen, was dir in dir vor die Augen kommt, sondern auch Stimmungen oder aufkommende Gefühle mit deinen Farben einzufangen. 

Im Atelier ist es sogar möglich, eine Staffelei und alle Arten von Farben mit in den Wald zu nehmen. – Er beginnt nur wenige Schritte entfernt.

Im Licht des Herbstwaldes ist viel Ruhe für Kreativität.
Das besondere Licht und die Stille des Herbstwaldes unterstützen deinen kreativen Prozess.

Um im Wald zu schreiben, genügen sowieso ein Heft und ein Bleistift. Die Bilder, die uns die Natur schenkt, fließen auch in Texte und Zeichnungen. Dabei spielt es keine Rolle, ob du dich im Wald, an einem See oder gar am Meer aufhältst. Die Tiere und Pflanzen, die dich umgeben, erzählen dir ihre Geschichten. In der Ruhe und Abgeschiedenheit ist es leicht, in den Flow zu kommen.

Ideen und Grundstrukturen für meine Blogbeiträge entstehen häufig in der Natur. Ausführlich schreiben tue ich sie dann gemütlich im Sessel mit dem Laptop auf dem Schoß oder am Schreibtisch mit dem Blick ins Grüne.

Kreativ im Schloss

Ein besonderes Highlight für uns, sind die Kurse, die wir im Schloss Erbach geben dürfen. Zugegeben: der Aufwand ist höher als bei den Kursen im Atelier. Leinwände, Holzplatten, Fotos, Zeitschriften, Scheren, Kleber, Gesso, Photopotch, Stempel, Schablonen, Malerfließ für den Boden und vieles mehr müssen eingepackt werden. Für die Schnitzkurse müssen Holz, Werkzeug, ein großer Arbeitstisch und Reinigungsgeräte heran gekarrt werden. Aber der Aufwand lohnt sich.

Der Schlosshof vom Schloss Erbach bietet viel Motive.
Der traumhaft schöne Schlosshof vom Schloss Erbach bietet tolle Motive.

Bei gutem Wetter werden die Arbeitstische im Schlosshof aufgebaut. Unter dem uralten Ahornbaum wird schnell bewusst, was mit dem Begriff „Kreative Auszeit“ gemeint ist. Der Alltag scheint plötzlich sehr weit weg zu sein. Zwischen den alten Mauern und vor der malerischen Kulisse des Schlosses arbeitet es sich entspannt. Auch die Zaungäste und Touristen, die zwischendurch auftauchen und uns neugierig beim Arbeiten zuschauen, verstärken das Gefühl, an einem Urlaubsort zu sein.

Bei Regenwetter verziehen wir uns in die Wagenhalle oder in einen Seminarraum. Hier bietet die Umgebung eine Menge Inspiration. Ich fühle mich in eine andere Zeit versetzt. Das Kind in mir möchte gerne Prinzessin sein und in dem wundervollen Schloss leben. Kein Wunder, dass sich auch auf den Kunstwerken Prinzessinnen wieder finden.

Kreatives Verarbeiten von Fotos: eine Mixed-Media-Collage vom Schloss Erbach.
Christine hat ihrer Kreativität freien Lauf gelassen: Mixed-Media-Collage vom Schloss Erbach.

Kunst im Kloster

Die Abtei Kloster Engelthal in Altenstadt in der Wetterau ist ein friedlicher Ort. Die stilvoll restaurierten Gästehäuser, der Klosterhof und der gepflegte Gästegarten sind eine Oase der Stille. Die offene Gastfreundschaft der Benediktinerinnen heißt alle willkommen, die auftauchen. 

Kreativkurse im Kloster Engelthal haben einen ganz besonderen Charme.
Die Türen des Gästehauses öffnen sich auch für unsere Kurse.

Hier bauen wir unsere Tische im schlichten Raum der ehemaligen Pilgerrast auf. Die Blumen, der große Kerzenständer und die bunten Fenster erzeugen eine Atmosphäre der Stille und Zurückgezogenheit. 

Da ist es leicht, den hektischen Alltag weit hinter sich zu lassen und dir Zeit für dich selbst zu schenken. Die Bilder, die entstehen, zeichnen sich durch eine besondere Tiefe aus. Weit weg von allen Anforderungen lassen sich die Geschichten, die das Leben ausmachen und prägen besonders leicht erzählen und ins Bild bringen. 

Leichtigkeit und Entspannung stellen sich ein und in die Gesichter der Kursteilnehmer schleicht sich ein Lächeln. 

Die Klostermauer schafft einen Raum der Stille und Kreativität.
Die Klostermauer schenkt einen geschützten Raum für Stille und Kreativität

Wie schön ist es, sich um nichts kümmern zu müssen und von den Schwestern versorgt zu werden. So sorgen die gemeinsamen Mahlzeiten für eine weitere Begegnungsmöglichkeit der Kursteilnehmer untereinander und mit uns. Am Abend ist Zeit, sich zurückzuziehen oder gemütlich beieinander zu sitzen und den Tag gemeinsam ausklingen zu lassen. 

https://www.abtei-kloster-engelthal.de/offen/

All das hilft dabei, deine eigene Kreativität zu entdecken. Du brauchst keine kritischen Blicke zu fürchten und niemand bewertet oder beurteilt deine Kunstwerke. Du darfst einfach du selbst sein und musst keine Erwartungen von außen erfüllen. Das sind wunderbare Vorraussetzungen, um in den kreativen Flow zu kommen.

Besondere Orte bieten besondere Möglichkeiten

Kurse an besonderen Orten beginnen damit, dass du dich auf den Weg machen musst. Ganz real verlässt du deine gewohnte Umgebung und lässt dich auf Neues ein. 

Das zeitweilige Verlassen deines Lebensortes führt zu einem größeren Abstand zum Alltag. Du kannst dein Leben von außen in den Blick nehmen. Das schenkt dir neue Perspektiven und fördert deine Kreativität.

Die Aussicht auf einem Berg kann dir neue Weg zeigen.
In den Bergen öffnet sich der Blick für neue, kreative Wege.

Du gewinnst eine Freiheit, die dir hilft, deine eigenen Begrenzungen zu überwinden. So kann deine Kreativität in den Fluss kommen und ganz neue Bilder entstehen lassen. Manche Kursteilnehmerinnen betrachten ihre Bilder am Ende des Kurses stolz und erstaunt darüber, was sie geschaffen haben. 

Die ein oder andere Teilnehmerin nimmt diese neuen Blickwinkel mit in ihren Alltag. So kann die Kunst dabei helfen, immer mehr du selbst zu werden, denn…

Kreativität öffnet Räume.

Hinterlassen Sie einen Kommentar